Inhalt

Sinn oder Verstand – Das Phänomen der Wahrnehmung

Sonderausstellung 25.04. - 13.07.2014

Nichts ist uns so vertraut wie unsere Sinne! Wir stellen nicht in Frage, was wir am eigenen Leib erlebt haben und worauf unsere festesten Überzeugungen gründen. Und dennoch: Über die bekannten optischen Täuschungen hinaus gibt es eine Vielzahl von Phänomenen, die alle unsere Sinne betreffen und die uns auch in die Irre führen können. Das Spannende dabei ist: Gerade die Fehlleistungen unseres Wahrnehmungsapparats führen uns zu erstaunlichen Erkenntnissen, zeigen uns, wie unser Gehirn und die Sinne arbeiten. Da kann man schon ins Staunen kommen.

Das Stadtmuseum Euskirchen präsentiert vom 25.04. bis zum 13.07.2014 die Erlebnisausstellung „Sinn oder Verstand – Das Phänomen der Wahrnehmung“. Das Thema Wahrnehmung wird mit Hilfe interaktiver Exponaten und Experimenten dargestellt, die zum Staunen und Begreifen animieren. Dadurch erschließen sich die Inhalte durch eigene Erfahrung und Ausprobieren. Die Ausstellung orientiert am Schulunterricht und kann den Unterricht in den Fächern Naturwissenschaften, Geschichte, Psychologie ergänzen.

Mit den Exponaten wird ein schlüssiger Bogen gespannt von den Grundlagen der Wahrnehmung über die Darstellung zentraler Wahrnehmungsmechanismen bis zu gesellschaftlich relevanten Fragestellungen: Wir kommt die Welt in meinen Kopf? Wie zuverlässig ist mein Bild von der Welt und was bedeutet Täuschbarkeit für meine Alltagsvorstellungen?

Das gemeinsame Erleben des Phänomens der Sinnes-Wahrnehmung und Sinnes-Täuschung macht den Ausstellungsbesuch zu einem attraktiven Erlebnis für Schulklassen und für die ganze Familie.

Mobile Ausstellung tourdersinne des Science Centers Turm turmdersinne in Nürnberg

 

zurück zur Übersicht