Fahrchips

Dinge mit Geschichte

 

Diesen Monat dreht sich unser „Ding mit Geschichte“ um das Thema Kirmes. Diese Fahrchips wurden dem Stadtmuseum im Jahr 2019 geschenkt und sind derzeit in der Sonderausstellung „Jahrmarkt und Kirmes. 700 Jahre Marktrecht in Euskirchen“ zusammen mit verschiedenen anderen Exponaten rund um die Euskirchener Kirmes zu sehen.

Die Kirmesfahrkarten zeigen, wie vielfältig und bunt das Angebot der Euskirchener Kirmes bis heute ist: „Breakdance“, „Extrem“, „The Joker“, „Südseewellen“ - um nur ein paar Beispiele zu nennen. Fahrgeschäfte sind die jüngste Form der Jahrmarktattraktionen. Neben Karussells und Schiffsschaukel kommt schon Anfang des 20. Jahrhunderts der Autoscooter hinzu. Die Fahrchips gibt es seit den 1960er-Jahren.

Fotos: mindcopter GmbH / Stadtmuseum Euskirchen

Link zur Sammlung "Dinge mit Geschichte"

 

Kirmes | Fahrgeschäfte | Stadtmuseum | Euskirchen