Ab 27. August im Stadtmuseum:

Neue Ausstellung zur Stadtgeschichte

 

Auch das Stadtmuseum Euskirchen war von der Flutkatastrophe vom 14.07.2021 schwer betroffen. Mit aller Macht drang das Wasser in das Museum ein und richtete im Foyer und im Sammlungsdepot gewaltigen Schaden an. Die Inneneinrichtung wurde komplett zerstört.  Unzählige Sammlungsstücke mussten buchstäblich aus dem Wasser gezogen, gesäubert, gesichert und gerettet werden. Das Erdgeschoss musste renoviert werden. Das Museum wurde geschlossen.

Nach erfolgter Renovierung können die beiden oberen Etagen seit Mai 2022 wieder besichtigt werden. Nach nunmehr 14  Monaten Restaurierungs- und Planungsphase wird die neue stadtgeschichtliche Ausstellung im Foyer rechtzeitig zum Sommerfest fertiggestellt sein. Ab dem 27.08.2022  ist das Stadtmuseum wieder komplett.

Besonders bemerkenswert: Der ganze Stolz des Stadtmuseums, das historische Stadtmodell, wurde während der Flut vom Wasser nach oben getrieben und blieb dadurch glücklicherweise heil. Nach vollständiger Trocknung und Restaurierung wird es nun in neuem Glanz wieder am angestammten Platz erstrahlen.

Zahlreiche, noch nie zuvor gezeigte Ausstellungsstücke werden unterschiedlichste Facetten aus Geschichte und Alltagsleben von Euskirchen früher und heute zeigen. Und das in neuer Gestaltung  und mit modernen Ausstellungsmedien.