Stadtmuseum startet Sammlungsaufruf zu Corona

Stadtmuseum EuskirchenWilhelmstraße 32 – 34 53879 Euskirchen (Kulturhof)

Der Ausbruch des Coronavirus und die Maßnahmen dagegen verändern das Leben auch in Euskirchen radikal.

Wie blicken wir einmal auf diese Zeit zurück?
Was hat uns beschäftigt, was war wichtig?
Was wollen wir hiervon für die nächsten Generationen erhalten?
Woran wollen wir uns später erinnern?
Und was bleibt von der Corona-Epidemie in unserer Stadt?
Dies möchte das Stadtmuseum für die Nachwelt dokumentieren und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Gesucht werden Fotos und Gegenstände, die den Alltag während der Corona-Pandemie in Euskirchen geprägt haben – beruflich oder privat. Zum Beispiel Schilder zu Schließung und Hygiene, Mundschutz professionell oder selbstgebastelt, Bastelarbeiten, sog. Abstandsherzen, Fensterbilder, Absperrvorrichtungen, Schutzkleidung, Handschuhe, Körbe zur Übergabe von Geld oder Lebensmitteln, Danke-Poster und vieles mehr.

Die Sammlung erfolgt unter den gegebenen Umständen zunächst per E-Mail.

Das Stadtmuseum bittet um Zusendung von Fotos, auch von möglichen Gegenständen. Schreiben Sie bitte kurz dazu, worum es sich handelt. Für eine mögliche Aufnahme der Fotos und Objekte in die Sammlung des Stadtmuseums melden wir uns zu einem späteren Zeitpunkt bei Ihnen.

 Bitte senden Sie die Fotos an: museum@euskirchen.de

Corona Sammlungsaufruf | Stadtmuseum Euskirchen