Inhalt

Tänzerinnen und Tänzer gesucht!

Willi Dorner: bodies in urban spaces Fotografin: Lisa Rastl

Mann oder Frau?
Tänzer oder Artist?
Kletterer oder Free Climber?
Parkourläufer oder Runner?
Sie haben ein gutes Körpergefühl, Kraft und Kondition?
Sie sind offen für neue Sichtweisen?

Ob New York, Rio, Tokio - seit der vielbeachteten Premiere 2007 in Paris realisiert der österreichische Choreograph Willi Dorner sein Projekt „bodies in urban spaces“ in der ganzen Welt. Die Route der Trails und die Körperformationen werden individuell für die jeweilige Stadt entwickelt und mit unterschiedlichen Teams verwirklicht.

Im Oktober 2019 kommt „bodies in urban spaces“ nach EUSKIRCHEN. Das Stadtmuseum Euskirchen und die Compagnie Willi Dorner suchen für die Performance „bodies in urban spaces” Tänzer/Performer*innen, Freerunner*innen, Parkour-Runner*innen, Artist*innen mit Kraft und Ausdauer.
Für die Teilnahme am Workshop und der Performance wird ein Honorar von 500 € gezahlt.

Audition:
6. Juli 2019, 11.00 - 14.00 Uhr, City-Forum Euskirchen

Workshop mit der Compagnie Willi Dorner:

7. – 11. Oktober 2019, 11.00 – 18.00 Uhr
Die Anwesenheit bei den Proben ist unbedingt notwendig und eine Voraussetzung für das Gelingen der Performance.

Performances:
12. Oktober 2019, 11.00 und 15.00 Uhr

Die Teilnehmer*innen erhalten im Anschluss ein Zertifikat von Willi Dorner.

„bodies in urban spaces” ist eine temporäre Intervention in unterschiedlichen urbanen architektonischen Räumen. Dadurch werden urbane funktionelle Strukturen und die daraus resultierenden limitierten Bewegungsmöglichkeiten und -gewohnheiten aufgezeigt.

Hier ein Eindruck von „bodies in urban spaces“ aus der bayerischen Stadt Fürth:https://www.youtube.com/watch?v=mRmGFfKn96s

Bewerbung mit Lebenslauf und Foto bis zum 5. Juni 2019 an museum@euskirchen.de

Jetzt bewerben! Be a part of the performance.

Download Projektinfo

Download Bewerbungsformular

 

 

 

 

zurück zur Übersicht